Confluence 7.0 - Was ist neu?
Blog ÜbersichtConfluence 7.0 - Was ist neu?

Confluence 7

Confluence geht mit der Version 7.0 in die nächste Runde. Wir stellen für Sie alle wichtigen Änderungen zusammen.

Synchronisationsdaten werden automatisch bereinigt

Durch die teilweise recht große Auslastung bestimmter Confluence Seiten sowie die Möglichkeit des kollaborativen Editieren haben manche Datenbanken ein ziemliches Gewicht bekommen.

Weshalb ist das so? Arbeiten Sie parallel an einer Confluence Seite, so wird ununterbrochen synchronisiert, damit jeder an seinem Bildschirm sieht, welche Änderungen ein anderer Mitarbeiter vorgenommen hat. Eine Synchronisierung, die jeden Mausklick registriert, macht das kollaborative Bearbeiten überhaupt möglich. Dadurch sammeln sich aber auch sehr viele Daten auf Ihrer Datenbank an.

Um dies zu vermeiden, gibt es zwei Neuerungen:

  • Initiativ werden automatisch alle Synchronisationsdaten bereinigt, die nicht länger benötigt werden.
  • Eine größere Bereinigung, die initial deaktiviert ist, bietet einen aggressiveren Weg, Ihre Datenbank sauber zu halten. Dies ist beispielsweise nötig, wenn Sie innerhalb kurzer Zeit sehr viele Seiten gelöscht haben und Sie sicher gehen möchten, dass auch alle persönliche Informationen aus den Synchronisationsdaten verschwunden sind.

Diese Funktionalitäten stehen für Server und Data Center zur Verfügung.

Verbesserte Geo-Performance mit CDN-Unterstützung

Ein großer geografischer Abstand zu Ihrem Confluence Data Center Server (Origin) kann die Zeit des Ladens einer Seite merklich beeinflussen. Um Teams, die international und über den Globus verteilt arbeiten dadurch nicht zu behindern, hilft das neue Content Delivery Network (CDN). Somit wird das schnellere Laden der Seiten gewährleistet, egal an welchem Ort der Erde ein Mitarbeiter mit Confluence arbeitet.

Wie funktioniert das? Statische Inhalte wie CSS, JavaScript oder Schriften, welche häufig etwa 80% der Datenübertragung ausmachen, werden an einen Server übermittelt, der geografisch näher am Arbeitsort des jeweiligen Teams gelegen sind.

Nehmen wir an, Ihr ursprünglicher Confluence Data Center Server läge beispielhaft in Deutschland und Ihr Unternehmen hätte einen Sitz in Tokio. Um schnelle Ladezeiten einer Confluence Seite nicht nur in Deutschland, sondern auch in Tokio zu gewährleisten, können ab sofort durch das CDN einige Ihrer Daten an einen näher gelegenen Server beispielsweise in Russland übermittelt werden. Das verringert die Ladezeiten Ihrer Confluence Seiten und erhöht Ihren APDEX-Wert um bis zu 15 %. 



Diese Funktionalität steht für Data Center zur Verfügung.

Seien Sie noch besser vorbereitet auf Updates

Das neue "pre-upgrade planning tool" liefert Ihnen eine Rundum-Anleitung, die Ihnen das Updaten wesentlich erleichtert. Dabei werden Analysen und Checks Ihrer Confluence Seite durchgeführt und eine speziell auf Ihre Instanz zugeschnittene Anleitungen erstellt.

Möchten Sie Ihre Confluence-Version auf 7.x updaten, können Sie schon ab 6.5 auf die Unterstützung dieses Tools zurückgreifen. Alles, was Sie hierfür brauchen, ist die neuste Version der Troubleshooting and Support Tools app

Eine weitere Neuerung ist das Report-Feature, welches den Status all Ihrer Apps und Anwendungen sowie alle für den Benutzer wichtige Änderungen anzeigt, die ein jedes Update mit sich gebracht hat.

Diese Funktionalität steht für Server und Data Center zur Verfügung.

Weitere technische Neuerungen 

  • Es wurden Updates an vielen Bibliotheken von Atlassian und einigen wichtigen Drittanbietern, wie jQuery, Guava, and Spring framework, durchgeführt. Somit werden eventuelle Schwachstellen in diesen Bereichen minimiert bzw. verhindert. 
  • Die Atlassian User Interface library (AUI) wurde auf die Version 8 aktualisiert.
  • Veralteter Code wurde entfernt und nach Confluence 6.0 geschoben, wodurch Confluence mit allen Apps und Anwendungen nicht mehr auf den bisher übergebliebenen aber veralteten Code zurückgreifen kann. Das führt dazu, dass auch alle Apps zu neueren Methoden wechseln müssen, was zu einer grundlegenden Verbesserung von Confluence und den Apps selbst führt.


Diese und noch detailliertere Informationen zu allen Änderungen finden Sie bei Atlassian unter Confluence 7.0 Release Notes.

Benötigen Sie Unterstützung bei dem Upgrade auf Confluence 7?

Ihr Atlasteam steht Ihnen bei all Ihren Fragen zu Seite. Kontaktieren Sie uns.

Schreiben Sie uns

Stephan SchulzE-Mail: team@atlasteam.de
Friedrich-Junge-Straße 30
10245 BerlinFax: +49 (0) 30 / 95 99 840 - 29

Ihr Ansprechpartner

Dipl. Ing., PMP, Stephan Schulz

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht